Anwendung eines Whitening Pen

Wer von strahlend weißen Zähnen träumt, kann den Traum heute auf einfachste Art und Weise Wirklichkeit werden lassen! Der kleine Stift kann Zahnverfärbungen effektiv bekämpfen und für ein unwiderstehliches Lächeln sorgen. Die Anwendung ist einfach und jederzeit daheim durchführbar. Durch regelmäßige Pflege der Zähne kann das Ergebnis lange andauern und Ihr bezauberndes Lächeln auch viele Jahre lang erfreuen. Gelbe Zähne gehören damit in jedem Fall der Vergangenheit an!

Strahlend weiße Zähne

 Anwendung eines Whitening PenWer über strahlend weiße Zähne verfügt, hinterlässt einen sympathischen, gepflegten Eindruck, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Doch nicht jeder kann sich über weiße Zähne freuen. Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Nikotin und Säure von Obst und Gemüse schaden unserer Zahnfarbe und lassen die Zähne oft gelb erscheinen. Strahlend weiße Zähne jedoch tragen zu einem gesunden Erscheinungsbild bei, das stets gepflegt wirkt. Wer unter Zahnverfärbungen leidet, fühlt sich oft unwohl und unsicher. Das natürliche Lächeln zu zeigen, fällt den meisten Personen dann schwer, doch das muss nicht sein! Durch einen Whitening Pen können die Zähne auch von Zuhause aus einige Nuancen aufgehellt werden!

Die Anwendung

Ein Whitening Pen wirkt schonend und effektiv zugleich. Durch ihn wird das Zähne bleichen auch von Zuhause aus ein Kinderspiel, denn die Anwendung ist einfach und unkompliziert! Nach dem Putzen der Zähne kann der besondere Stift auf den Zähnen zum Einsatz kommen. Dazu werden die betroffenen Zähne einfach mit dem Stift eingepinselt. Danach sollte man die Zähne für rund 30 Minuten nicht berühren (auch mit der Zunge bzw. dem Speichel nicht). Die meisten Whitening Pens haben eine Einwirkzeit von 20 bis 30 Minuten, bis die Zähne danach einfach normal geputzt werden. Nach einigen Anwendungen kann man meist einen deutlichen Unterschied erkennen!

Was gibt es zu beachten?

Die meisten Menschen vertragen den Whitening Pen gut und haben keine Nebenwirkungen. Die Anwendung selbst ist sicher und schadet den Zähnen nicht. Dennoch kann es in manchen Fällen vorübergehenden zu schmerzempfindlicheren Zähnen kommen. Diese kleine „Nebenwirkung“ verschwindet jedoch nach ein bis zwei Tagen vollkommen und stellt keinen Grund zur Beunruhigung dar.

Zähne, die von Karies betroffen sind und noch unbehandelt sind, sollten mit dem Whitening Pen jedoch nicht behandelt werden! Auch alle, die Probleme mit dem Zahnfleisch haben (Parodontose) sollten vor der Anwendung lieber ihren Zahnarzt fragen bzw. davon absehen. Und auch schwangeren Personen oder all jenen, die sich gerade in der Stillzeit befinden, wird davon abgeraten den Stift anzuwenden.

Die wichtigsten Punkte der Anwendung:
  • Zähne gründlich reinigen
  • Whitening Pen auf die Zähne auftragen
  • Einwirkzeit beachten (meist 30 Minuten!)
  • Zähne putzen
  • gut ausspülen!
Nicht anwenden bei:
  • unbehandeltem Karies
  • Parodontose und andere Zahnfleischerkrankungen
  • in der Schwangerschaft und Stillzeit

Wer sich schöne, strahlende Zähne wünscht, kann auch ohne ein kostspieliges Zähne bleichen beim Zahnarzt seinen Traum Wirklichkeit werden lassen. Der Whitening Pen schafft eine sichere Aufhellung von einigen Nuancen bereits nach wenigen Anwendungen und verhilft zu einem unwiderstehlichen, weißen Lächeln!